Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Pflegende Mascara – die gesunde und vegane Alternative

Mascara ist der absolute Klassiker unter den Kosmetikprodukten. Denn gut 90 % der Frauen in Deutschland verwenden das Beautyprodukt. Dabei schätzen sie besonders die voluminöse Verlängerung der Härchen für einen intensiven Blick. Neben mehr Wimpernvolumen und langer Haltbarkeit sind bei den Frauen aktuell auch pflegende Eigenschaften in Wimperntuschen gefragt. Denn Pflege und Nachhaltigkeit werden den Verbrauchern in der heutigen Zeit immer wichtiger. Am beliebtesten sind bei den Anwendern von Wimperntusche zurzeit vor allem schwarze und braune Mascara. Viele Frauen greifen dafür gerne auf Biokosmetika zurück und dies zu recht – in den konventionellen Tuschen sind oft Schadstoffe enthalten. Die schädlichen Inhaltsstoffe können unter anderem krebserregend sein oder Allergien auslösen. Das ist zwar nicht immer nachgewiesen, doch die bedenklichen Inhaltsstoffe sind vorhanden und kritisch zu betrachten. Die gesunde Alternative heißt daher Naturkosmetik und Bio-Mascara.

Bei Mascara wird im Allgemein zwischen den klassischen Produkten und wasserfesten Varianten unterschieden. Außerdem gibt es fett- und ölfreie Wimperntuschen sowie farblosen Produkte. Die farblosen Wimperntuschen sind dabei besonders reich an pflegenden und nährenden Essenzen. Diese pflegenden Essenzen sind Grundlage eines gesunden Wimpernwachstums. Neben einer langen Haltbarkeit und pflegenden Inhaltsstoffen ist den Anwenderinnen zusätzlich auch eine einfache Handhabung beim Auftragen der Tusche mit dem Bürstchen wichtig. Des Weiteren soll die Mascara natürlich auch gut verträglich sein und keine Hautirritationen und Allergien auslösen. Frau möchte einen natürlichen Look der Wimpern, der gleichzeitig besonders anziehend wirkt.