Weiße Zähne Zahnpasta – eine vielversprechende Methode für ein strahlendes Lächeln ?

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jede Zahnpasta, egal ob normale Zahncreme oder Bleaching Zahnpasta, enthält bestimmte Putzkörper, die dazu dienen, Verfärbungen und Beläge auf mechanische Weise abzutragen. Der sogenannte RDA-Wert beschreibt die Stärke des Abtrags. Meistens ist dieser Wert auf einer Zahncremes nicht angegeben. Früher wurden für eine Zahnpasta für weiße Zähne aggressive Partikel verwendet, die durch einen hohen RDA-Wert auch starke Verfärbungen und Beläge entfernen konnten. Inzwischen gibt es jedoch Höchstwerte gibt, die Hersteller nicht überschritten dürfen. So setzt eine moderne Zahnpasta weiße Zähne auf andere Inhaltsstoffe.

Heute enthält eine bleichende Zahnpasta eine Mischung aus verschiedenen Schmirgelstoffen und zusätzlich diverse chemische Substanzen. Diese Wirkstoffe kann mit den Substanzen vergleichen, die man in Waschmitteln verwendet. Sie sollen dazu dienen, die natürliche Zahnfarbe in Kombination mit der abtragenden Wirkung wieder zum Vorschein zu bringen. Jedoch erreicht eine Zahnpasta für weißere Zähne meistens nur, dass die Ablagerungen zum Teil entfernt werden. So kann dienatürliche Farbe der Zähne wieder zum Vorschein kommen.

Welche Zahnpasta macht weiße Zähne?

Im Test hat sich vor allem Perlweiss Schönheits Zahnweiss bewährt. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine echten Klassiker im Bereich Zahnpasta weiße Zähne. In vielen Tests wird sie als beste Zahnpasta für weiße Zähne beschrieben. Diese weiße Zähne entfernt zuverlässig Verfärbungen und dient auch dazu, Karies vorzubeugen. So macht diese Bleaching Zahncreme die Zähne weißer als die meisten anderen Produkte. Du musst mit einem höheren Preis von etwa 3,60 Euro rechnen. Jedoch ist es empfehlenswert, sich für diese Zahnaufhellung Zahnpasta zu entscheiden, da dich das Ergebnis sicher überzeugen wird.

Dicht gefolgt wird diese Zahnpasta für weiße Zähne von einem wesentlich günstigeren Produkt, nämlich Odol-med 3. Diese Zahncreme für weißere Zähne erhielt im Test ebenfalls gute Noten und entfernt Beläge sowie Verfärbungen zuverlässig. Im Gegensatz zur Perlweiss Zahncreme zahlst für dieses Produkt wesentlich weniger Geld.

Können auch Universalzahnpasten die Zähne aufhellen?

Stiftung Warentest konnte in diversen Tests feststellen, dass auch zahlreiche Universalzahnpasten, Zähne wie eine Weiße Zähne Zahnpasta. Jedoch profitierst du von einem sehr günstigen Preis. In diesem Segment können Zahncremen wie dm Dontodent Kräuter , Müller Sensident und Kaufland Bavola Kräuter überzeugen. Diese Produkte entfernen diverse Beläge und Verfärbungen auf zuverlässige Weise.

Falls du empfindliche Zähne hast, kannst du eine Sensitiv Zahnpasta verwenden, die verschiedene schmerzlindernde Wirkstoffe enthält. Jedoch wirst du feststellen, dass diese Zahnpasta einen niedrigen Abrieb aufweist. Aufgrund der schwächeren Scheuerwirkung können Verfärbungen und Beläge nicht zufriedenstellend entfernt werden. Daher solltest du ab und zu auch eine Zahncreme verwenden, die Beläge und Verfärbungen effizienter beseitigen kann.

Ist eine Zahnpasta mit Wasserstoffeperoxid empfehlenswert?

Falls du mit einer Zahnpasta weiße Zähne erhalten möchtest, kannst du auch Produkte, die Wasserstoffperoxid enthalten, genauer unter die Lupe nehmen. Eine Zahncreme, die Wasserstoffperoxid enthält, dient dazu, die Zähne aufzuhellen. Der Wirkstoff dringt in die Zähne ein und reagiert mit zahnverfärbenden Molekülen. Je höher der Gehalt an Wasserstoffperoxid einer Zahnpasta ist, desto optimaler gestaltet sich der Aufhellungseffekt.

Je nach Wasserstoffperoxidgehalt sind diese Zahncremen beim Zahnarzt oder frei auf dem Markt erhältlich. In der Europäischen Union darf man Zahnpflegeprodukte nur dann frei verkaufen, wenn nicht mehr als 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid enthalten ist. In einer Zahnarztpraxis werden normalerweise Mittel zur Zahnaufhellung verwendet, die einen höheren Bleichstoffgehalt aufweisen.

Du kannst mit Wasserstoffperoxid Zahnpasta weiße Zähne erhalten. Jedoch solltest du bedenken, dass dieser Wirkstoff nicht vollkommen ungefährlich. Einige Studien konnten zeigen, dass sich ein längerer Gebrauch von Produkten, die Wasserstoffperoxid enthalten, negativ auf die Gesundheit auswirken und im schlimmsten Fall auch Krebs auslösen kann. Daher solltest du diese Produkt nur für einen kürzeren Zeitraum verwenden und absetzen, sobald du das gewünschte Ergebnis erreicht hast.

Mit Backpulver Zähne aufhellen?

Besteht die Möglichkeit, dass du mit Backpulver deine Zähne natürlich aufhellen kannst? Du wirst sicher erstaunt sein, dass zahlreiche Produkte Sodium Bicarbonat enthalten. In den USA werden den meisten Produkte der American Dental Association bereits Backpulver hinzugefügt. Du kannst deine Bleaching Zahnpasta auch selbst herstellen, indem du einfach Backpulver verwendest, um deine Zähne aufzuhellen. Zu diesem Zweck ist es empfehlenswert, Sodium Bicarbonat mit etwas Wasser zu vermengen, um eine Pasta zu erhalten. Diese Mischung gibst du auf eine normale Zahnpasta und putzt dir dann damit deine Zähne. Mit Kokosöl Zähne aufhellen ist ebenfalls möglich.

Aktivkohle Zahnpasta für weiße Zähne

Auf den ersten Blick würdest du möglicherweise nicht erwarten, dass eine komplett schwarze Zahnpasta deine Zähne aufhellen kann. Jedoch zeigen Erfahrungen, das seine Aktivkohle Zahncreme durchaus in der Lage ist, Beläge und Verfärbungen zu entfernen. Falls du empfindlichere Zähne hast und zu Zahnfleischentzündungen neigst, ist diese Zahncreme nicht empfehlenswert. Aufgrund der eher groben Schmirgelpartikel kann diese Zahnpasta bei zu häufigem Gebrauch den Zahnschmelz angreifen. Zusätzlich setzen sich die schwarzen Partikel oftmals an den Zahnhälsen fest und man kann sie erst nach zahlreichen Mundspülungen mit Wasser entfernen.

Fazit – Welche Zahnpasta macht die Zähne wirklich weiß?

Falls du mit einer Zahnpasta weiße Zähne erhalten möchtest, ist es sicher erforderlich, dass du etwas Geduld aufweist. Du musst die Zahncreme einige Tage verwenden, um erste positive Resultate zu sehen. Im Test hat sich vor allem die Zahnpasta Perlweiss Schönheitsweiss behauptet. Normalerweise kannst du eine sehr gute Zahnaufhellung bereits nach 10 Tagen bemerken.
Obwohl eine weiße Zähne Zahnpasta, die Wasserstoffperoxid enthält, optimal Resultate liefern kann, ist der Wirkstoff nicht komplett ungefährlich. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert, dieses Produkt nur für einen kurzen Zeitraum zu benutzen.

Ein natürliches Produkt, das als bleichende Zahnpasta dient, ist die sogenannte Aktivkohle Zahncreme. Die schwarze Farbe ist möglicherweise etwas gewöhnungsbedürftig. Im Test hat sich gezeigt, dass diese Zahnpasta durchaus in der Lage ist, Beläge und Verfärbungen zu beseitigen.

Um mit einer Zahnpasta weiße Zähne zu erhalten, ist eine tägliche Anwendung erforderlich. Je nach Produkt kannst du erste positive Ergebnisse nach 10 bis 14 Tagen bemerken.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.